Citrin-Anhänger mit Brillanten, Handarbeit

VonMSpott

Citrin-Anhänger mit Brillanten, Handarbeit

0,33 ct Brill. TW/Si Citrin 7,94 ct. EK 1068 VK 2690 750 ges.G. 11,0gHier bieten wir Ihnen einen Citrin-Anhänger der höchsten Qualität an. Dieser Citrin ist ein Unikat, excellent als Triangel geschliffen, in einer Krappenfassung von 750/er Gold gefangen. Er hat ein beeindruckendes Gewicht von 7,94 Karat. Die orange-gelbe Farbe ist von höchster Qualität. Des Weiteren hat er keine Einschlüsse oder Schleier. Unter dem Stein selbst sind 21 Brillanten mit einem Gesamtgewicht von 0,33 Karat TW/Si in einer Krappenfassung eingearbeitet. Das Gesamtgewicht des Anhängers beträgt 11,0g. Die Maße mit Öse betragen ca. (BxHxT)17mm x 25mm x 13mm. Dieses repräsentative Einzelstück aus einer Meisterwerkstatt in Idar-Oberstein besticht durch seine geschwungene, massive Form. Der Neupreis liegt für diesen Angänger bei 2.690,00 EUR.

Weitere Bilder des Angebots

Neugierig geworden? Dann schauen Sie doch mal im Shop vorbei: Hier gehts zum Shop

Weitere Fakten über den Citrin

0,33 ct Brill. TW/Si Citrin 7,94 ct. EK 1068 VK 2690 750 ges.G. 11,0gDie Quarz-Varietät Citrin ist nach seiner zitronengelben Farbe (daher auch die frühere Schreibweise “Zitrin“) benannt. Diese wurde durch die Spuren von Eisen im Kristallgitter dieser Edelsteine hervorgerufen.

Citrin in natürlicher Farbgebung ist meist blassgelb bis hellgelb. Seine intensivfarbigen Exemplare sind fast immer durch Brennen von hellem Amethyst oder Rauchquarz entstanden.

Am begehrtesten sind entweder goldgelbe oder orange Citrine, die dann auch je nach Farbeinstufung bestimmte Namen aufweisen. Beispiele hierfür sind Madeira-Citrin (intensiv orange-brandyfarben) oder Palmeira-Citrin (intensiv orange-bernsteinfarben). Weiterhin gilt die Regel: je farbintensiver, desto teurer, wobei die Reinheit bei Citrin auf jeden Fall eine große Rolle spielt.

Derzeit sind große Mengen an synthetisch hergestellten Citrinen im Handel anzutreffen. Diese sind für Laien oder nicht fachkundige Juweliere, Goldschmiede oder Schmuckdesigner kaum von natürlichen Exemplaren zu unterscheiden, da sie dieselben physikalischen Eigenschaften aufweisen. Diese Citrine zeigen meist eine völlig homogene, intensive Farbe (ohne Zonierungen o.ä.) auf und haben so gut wie keinerlei sichtbare Einschlüsse, trotz teilweise beachtlicher Größe.

Gut ausgerüstete gemmologische Labore können diese Synthesen relativ leicht von natürlichen Citrinen unterscheiden. Allerdings stehen die Kosten einer solchen Analyse (Edelsteingutachten) oft in keinem Verhältnis zum Kaufpreis des Steines selbst. Bei größeren, hochwertigeren Citrinen sind diese Kosten jedoch sicher vertretbar und schaffen für den Käufer absolute Sicherheit. Aus den oben beschriebenen Gründen sollten Citrine, wie auch alle anderen Quarze (Amethyst, Rauchquarz, Bergkristall, Prasiolith) nur bei wirklich vertrauenswürdigen und kompetenten Anbietern eingekauft werden.

Natürliche Citrine werden aktuell in folgenden Ländern abgebaut: Brasilien, Bolivien, USA, Madagaskar und Indien.

Quelle: https://www.carat-online.at/citrin-citrine/ (28.09.2018)

Die Wirkung des Citrins und seine heilenden Kräfte

0,33 ct Brill. TW/Si Citrin 7,94 ct. EK 1068 VK 2690 750 ges.G. 11,0gCitrin ist der ideale Heilstein, um Stress oder Kummer zu vertreiben. Ebenso aktiviert er unsere Lebensgeister, wirkt stimmungsaufhellend und stärkt nicht nur unser Selbstvertrauen, sondern auch unsere Vitalität. Die geistige Klarheit wird durch den Citrin vergrößert. Auf der körperlichen Ebene wird dem Sonnenstein ein entgiftender Effekt nachgesagt, der sich vor allem wohltuend auf Leber, Nieren, Magen und Darm auswirkt. Auch bei Konzentrationsschwächen ist der Citrin besonders hilfreich. Denn durch seine unmittelbare Wirkung auf das Nervenkostüm sorgt er dafür, dass wir uns wesentlich besser fokussieren können.

Gerade besonders sensible Menschen profitieren von der subtilen Wirkung des Citrins, wenn sie ihn als Amulett oder Kette direkt auf der Haut tragen. Und eine besonders intensive Wirkung wird dem Sonnenstein auch in Verbindung mit Wasser zugeschrieben. Dazu sollte man ihn einfach über Nacht in eine mit Wasser gefüllte Karaffe legen – und am Morgen darauf das erfrischend-energetische Getränk in kleinen Schlucken zu sich nehmen.

Citrin entfaltet seine Wirkung am besten auf dem Solarplexus-Chakra. Auf astrologischer Ebene wird er den Sternzeichen Wassermann, Zwillinge, Löwe und Jungfrau zugeordnet.

Der Citrin sollte mindestens einmal im Monat – besser jedoch noch nach jedem Tragen – unter fließendem, lauwarmen Wasser gereinigt werden.

Quelle: http://www.viversum.de/online-magazin/faszination-edelsteine-der-citrin (28.09.2018)

 

Über den Autor

MSpott administrator